Mittwoch, 1. November 2017

Burda - (Rollkragen)-Pullover

Hallo,

heute liegt beim MMM der Fokus auf Alltagskleidung. In die Schublade passe ich mit meinem neuen Pullover ganz wunderbar hinein.


Auf dem letzten Stoffmarkt in Neumünster habe ich einen Coupon mit schwarz-weiß-meliertem, sehr dünnem Strickstoff ergattert und daraus daraus dasStrickshirt Nr. 104 aus der Burda 8/17 genäht. Beim Zuschneiden habe ich geflucht ohne Ende, weil alles im Umkreis von 2 m um mich herum mit kleinen Strickfusselchen voll war. Beim Nähen habe ich auch geflucht ohne Ende, weil es gar nicht so einfach ist, bei lockerem Gestrick alle Maschen gut zuzunähen, damit nichts ausfransen kann. Außerdem hat es bei der Nutzung der Overlock enorm gestaubt.

Das Strickshirt ist relativ schlicht gehalten, lockerer Raglanschnitt mit Rollkragen. Bei der ersten Anprobe des fertigen Shirts habe ich festgestellt, dass es auch ohne Rollkragen gut aussieht. Deshalb habe ich ein Bündchen an den Halsausschnitt genäht und den Rollkragen nicht festgenäht, sondern wie einen Loop gearbeitet und kann so die Tragemöglichkeiten variieren. Das gefällt mir sehr gut.


Den unteren Saum habe ich leicht abgerundet, sodass das Shirt vorn etwas kürzer ist als hinten und dann mit der Zwillingsnadel gesäumt.

Zuerst fand ich den fertigen Pulli etwas schlicht und wollte ihn etwas aufpeppen und dachte an eine Applikation oder etwas ähnliches auf dem Vorderteil. Aber meine Berater/-innen haben mir davon abgeraten. Oder was meint Ihr? Vielleicht gibt es ja Vorschläge, die ich auch im Nachhinein noch umsetzen könnte.


Bei Selma von Tweed and Greet war das Monats-Thema im Oktober für '12Coloursof HandmadeFashion' übrigens die Farbe 'Grau'. Auch da kann ich mich nun ja mit meinem neuen Pullover in die Riege der vorgestellten Fashion-Projekte einreihen.

Liebe Grüße

Britte

Kommentare:

  1. Mir gefällt dein Pulli, so wie er ist. Ich würde nichts mehr applizieren oder so. Denn so hast du doch viel mehr Möglichkeiten mit Accessoires, Schmuck, Schal und Co. je nach Lust und Laune einen neuen Look zu schaffen. Aber auch pur sieht der Pulli sehr schön aus.
    LG
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  2. Toller SToff für ein Shirt und der separate Rollkragen ist eine klasse Idee! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Deine Flucherei hat sich aber gelohnt 😀Sehr schöner Pulli. Das mit den Fusseln kenne ich. Manchmal sehe ich nach dem Nähen aus wie ein furchteinflössendes Fusselmonster.
    Aber der Stoff ist es wert. Dein Strickshirt steht dir prima, mir gefällt es super.
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen