Donnerstag, 4. Dezember 2014

Fröbelsterne

Hallo:

Sterne - sind das, was mich in der Advents- und Weihnachtszeit am meisten fasziniert. Schon immer. Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit habe ich die gerade angesagten modernen Sterne gebastelt, seien es Bascetta-Sterne, Venezia-Sterne, etc. pp.


Schon öfter habe ich auch versucht, Fröbelsterne zu basteln, bin allerdings immer wieder gescheitert. Aber nun habe ich es endlich geschafft. Und nachdem ich den Dreh heraus hatte, bin ich natürlich gleich in Serie gegangen.


Zuerst wurden allerlei bunte Sterne (ca. 40 Stück) für die Teilnehmer meiner Sportstunden gebastelt und dann habe ich - nur für mich - mein Fenster dekoriert. Ich habe mich für eine Kombination von rot und weiß entschieden und für beide Fenster ca. 24 größere und kleinere Fröbelsterne gefaltet und in verschiedenen Höhen ins Fenster gehängt. Daran erfreue ich mich nun jeden Tag.


Auf der Terasse ist auch die Pergola mit Sternen dekoriert.



Neben der Haustür steht ein Tannen- und Kieferngesteck im Blumentopf, natürlich auch mit Sternen verziert.


Auf der anderen Seite der Tür hängt ein Leuchtstern im Fenster. So ist der Hauseingang schlicht, aber doch wirkungsvoll dekoriert und das warme Licht begrüßt in der Dunkelheit jeden, der sich dem Eingang nähert.

Meine Sternen-Vielfalt zeige ich auch bei Rums
Eine schöne Adventszeit wünsche ich allen.

LG, Britte

Kommentare:

  1. Hihi, Fröbelsterne habe ich dieses Jahr auch gemacht. Könnte gar nicht mehr aufhören.
    Sehr schön sind sie geworden.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön. Ich konnte auch kaum aufhören. Aber irgendwann sind alle Streifen verbastelt und dann ist Schluß.
    LG, Britte

    AntwortenLöschen